Für den Webrelaunch von unserem Kunden DIAS Werbung haben wir keine Mühen gescheut, damit das Produkt nachher so überzeugend wird, wie der Kunde und wir es erwarten - David Bock Marketing und Design

WEBSITE-RELAUNCH DIAS – MAKING OF

Kreationen


Sofern von unseren Kunden nichts anderes gewünscht wird, arbeiten wir bei DBMUD zu 100% mit eigens erstelltem Material, damit so die Individualität eines jeden Projektes sichergestellt werden kann. Was passiert also, wenn das neu entwickelte Marketingkonzept Fotos von Gegenden beinhaltet, die gar nicht existieren? Man könnte sich bei den universellen Foto-Sammlungen von Fotostock & Co. bedienen oder aber selber Ideen entwickeln, wie bestimmte Bildelemente so in Szene gesetzt werden können, dass es handgemacht à la DBMUD die Sprache des Kunden am besten trifft. Durch unsere eigenen Fotoaufnahmen können Farben, Konstellationen und sogar Tageszeiten so verändert werden, dass diese den Zweck am besten treffen und es so auch manchmal sein kann, dass sich vertraute Szenen mit einer Prise des Ungewohnten und Surrealen mischen.

 

Beim Redesign des Werbetechnik-Profis DIAS aus Lennestadt konnten wir uns dahingehend austoben. Denn dort werden oft große Dinge bedruckt, beklebt oder aufgehängt – entsprechend bildgewaltig und vielseitig wollten wir die Leistungsbereiche darstellen. Passend zum jeweiligen Thema (z.B. Textildruck, Außendienst etc.) sollten die dazugehörigen Druckerzeugnisse oder Techniken in einer möglichst ungewöhnlichen, natürlichen Umgebung festgehalten werden. Außerdem war die Herausforderung an unsere Kreativen, dass bei jedem Bild die Grenze zwischen Realität und Druck/Medium fließend sein sollte, um ein surreales, aber im Kontext stimmiges, Endergebnis zu erzeugen. Solche Aufgaben sind sehr aufwendig und erfordern eine Menge Fantasie, Fleißarbeit und nicht zuletzt Rechenleistung. Hätte Photoshop eine Seele, hätte es danach erst einmal Urlaub gebraucht.

 

Teilweise konnten wir beim Compositing auf unsere umfangreiche Sammlung an Strukturen, Himmeln, Wäldern und Feldern zurückgreifen, die mit jedem Außenshooting kontinuierlich wächst. Schaut man sich das Ergebnis heute an, kann man ein internationales Puzzle mit Teilen aus Athen, Brügge, Dortmund und natürlich Attendorn erkennen. Vielleicht probieren Sie es einmal selber aus, ob Sie den ein oder anderen Ort wiederfinden können? Zusätzlich waren diverse Abstecher in das hauseigene Fotostudio nötig, um durch den ein oder anderen Effekt die Bilder so zu bearbeiten, dass der Betrachter sich wohl dabei fühlt, bewusst in eine andere Atmosphäre gezogen zu werden. So können in der digitalen Welt beispielsweise regelmäßig Schmetterlinge auf der eigenen Schulter landen – wenn das doch immer so wäre.

 

Alles in allem gab es zahlreiche spannende Herausforderungen für unser Foto-Team, sich konzeptionell und fotografisch so einzubringen, dass eine umfangreiche Auswahl an ausdrucksstarken Dokumentaraufnahmen des DIAS-Alltages und seinen Abläufen entstanden ist.
Komplettiert wird das Gesamtbild durch diverse Bilder von Referenzen, die einen Eindruck vermitteln, was DIAS in der realen Welt bereits alles ins Leben gerufen hat.

 

Auf der erneuerten DIAS-Webseite gibt es also einiges zu entdecken. Parallel zur fotografischen Umsetzung, mussten auch die Programmierung und Anforderungen an das Responsive Design -eine einfache Handhabung und Navigation- so umgesetzt werden, dass das Zusammenspiel zwischen aussagekräftigen Bildelementen und User-Experience stimmig ist. Wussten Sie, dass der menschliche Betrachter innerhalb von 1-2 Sekunden über die optische Wahrnehmung eines Objektes entscheidet? Demzufolge haben wir als „Kommunikationsexperten“ die Herausforderung genutzt, das Ergebnis so zu gestalten, Ihnen die Entscheidung zu erleichtern und nachhaltig in eine Richtung zu lenken – nämlich in die Positive.

 

Schauen Sie doch mal auf www.dias-werbung.de vorbei und lassen Sie die Seite auf sich wirken.
Wir versprechen, dass es nicht langweilig wird!

 

Durch die Wahl von besonderen Perspektiven entstehen oftmals neue Situationen für das menschliche Auge - Denn nur wer Neues wagt, wird in der Maße der Anbieter heraus stechen.

Damit wir Visuals mit den hohen Niveau produzieren können, arbeiten unsere Fotografen fast immer mit eigens erstellten Aufnahmern - Landschaftsaufnahme für unseren Kunden DIAS Werbung - DBMUD
Im Compositing nutzen wir bei DBMUD zumeist eigens für den Kunden erstelltes Bildmaterial. Für DIAS Werbung haben wir Naturaufnahmen mit abstrakten Elementen kombiniert. Mehr erfahrt im Blogbeitrag oder auf der Projektseite.

Grundlage für die Bildbearbeitung sind kundenspezifische, erstellte (eigene) Aufnahmen. Wenn Ihr mehr über unsere Philosophie erfahren wollt, freuen wir uns über einen Besuch unserer Internetseite - David Bock Marketing & Design
Für die Visuals von DIAS schwenkt Alex ein Tuch, welches als Kontrastelement genutzt wird, um dem Bild die gewünschte Dynamik zu verleihen. In der Projektkarte zeigen wir euch das Ergebnis nach der Bildbearbeitung.

Internetrelaunch für den Kunden DIAS Werbung - Umsetzung und Programmierung durch die Agentur David Bock Marketing und Design aus Attendorn
Ein wichtiges Thema damit ein stimmiges Gesamtbild entsteht, ist die Ausleuchtung der Szene. Eine gezielte Auswahl an unterschiedlichen Lichtquellen und Typen setzen wir bei DBMUD ein.
In diesem Beitrag wollen wir euch in die Geschichte zu der Entstehung des Projekts für den Kunden DIAS einweihen - Making-of zu dem Websiterelaunch - David Bock Marketing und Design

In diesem Blogbeitrag zeigen wir euch welcher Aufwand und Arbeit in unseren Projekten steckt. Wir freuen uns über den Besuch auf unserer Internetseite - David Bock Marekting und Design aus Attendorn
DIAS Werbung hat uns beauftragt, die Internetseite des Unternehmens zu überarbeiten - Erfahrt mehr in diesem Beitrag, wie wir zu dem Ergebnis gelangt sind - Eine Dokumentation unserer Arbeitsweise
Heute möchten wir euch einen Einblick in unserer Arbeitsweise zeigen - Das Kundenprojekt DIAS Werbung zielte auf einen Relaunch des bisherigen Internetauftritt und bedingte die Entstehung von neuen Fotografien und Visuals.

BEITRÄGE

BEITRAG TEILEN

Dieser Blogeintrag ist Carla gewidmet, unserer ersten Auszubildenden, die jetzt – tadaaa – ihre Prüfung geschafft hat und damit hochoffiziell ein Vollzeit- und Vollblut-DBMUD-Mitglied ist. Wann fing alles an? Natürlich, als wir Carla als Praktikantin bei uns hatten. Nach der Schule probierte [...]
Wie man bereits auf unseren Social Media Kanälen mitverfolgen konnte, waren wir für ein paar Tage im Ausland unterwegs! Nun möchten Lena und Alex, die im Rahmen eines großen Kundenprojektes ins schöne Polen entsandt wurden, euch gerne ein paar ihrer persönlichen Eindrücke von Wroclaw [...]
DBMUD hat seit Mitte 2017 eine neue Internetseite. Über ein halbes Jahr haben wir investiert, um unsere Agenturseite mit innovativer Technik, einer neuen Struktur und neuen Inhalten ein frisches Erscheinungsbild zu geben. Die Herausforderung ist nicht allein nur die technische Umsetzung. Wir hatten [...]